Tri-Team-Neumünster

Jugendmannschaft des Tri-Teams gewinnt die Winterlaufserie

Erstellt von Martin am Samstag 7. März 2015

2015 JugendmannschaftMit tollen Abschlussleistungen beim letzten Lauf der Winterlaufserie im Dänischen Wohld, konnte die Jugendmannschaft des Triathlon-Teams Neumünster neben sehr guten Einzelleistungen auch noch die Mannschaftswertung für sich entscheiden.

Bei kaltem aber trockenem Wetter fanden die Athleten am vergangenen Sonntag optimale Bedingungen für den letzten Lauf der Serie vor. Und so konnten fast alle ihre Leistungen auch noch einmal verbessern.

Bei den Jungs waren dieses Mal nur 3 Athleten am Start. Die beste Leistung erbrachte dabei erneut Michel Krömer, der seine Zeit vom letzten Lauf noch einmal verbessern konnte und nach 19:17 min. ins Ziel kam. Das bedeutete für ihn den 4. Platz in diesem Rennen und ebenfalls einen hervorragenden 4. Platz in der Gesamtwertung.

Lars Martensen konnte zwar nicht ganz an seine Leistung vom letzten Lauf anknüpfen, schaffte es aber mit 20:05 min. immer noch auf einen guten 9. Platz am Wochenende, womit er sich immerhin noch den ausgezeichneten 6. Platz in der Gesamtwertung sichern konnte.

Als 3. und jüngster im Bunde ging Simon Steinhof bei den Jungs ins Rennen. Auch er blieb mit 20:18 min. nur ganz knapp über seiner zuletzt erreichten Zeit. Da er aber nur an zwei Läufen teilnehmen konnte, fand er in der Gesamtwertung keine Berücksichtigung. Ebenso erging es Tim Wüstefeld, der leider nur einmal an den Start gehen konnte.

Bei den Mädchen konnte sich Solveig Stoltenberg nochmals um 16 sek. verbessern und sicherte sich mit einer Zeit von 21:38 einen ganz starken 2. Platz sowohl in der Teil- als auch in der Gesamtwertung.

Mit nur 10 sek. Rückstand kam Leonie Wilke nach 21:48 min. durchs Ziel, was Platz 3 für sie bedeutete. Leider konnte sie nur an diesem Lauf teilnehmen, sodass die Gesamtwertung auch für sie nicht in Frage kam.

Ebenfalls eine sehr gute Leistung erbrachte der Youngster bei den Mädchen Verena Thun. Sie konnte ihre bisherige Zeit nochmals um eine halbe Minute verbessern und schaffte mit 23:18 min. den 11. Platz am Wochenende und den 5. Platz in der Gesamtwertung.

Am Ende konnten Michel Krömer (00:58,44 Std.), Lars Martensen (00:59,43 Std.) und Solveig Stoltenberg (1:05,52 Std.) bei der Addition ihrer Gesamtzeiten noch ganz überraschend den ersten Platz in der Mannschaftswertung für sich entscheiden! Herzlichen Glückwunsch!

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>